Herzlichen Dank

Schade, es hat nicht gereicht für meine Wahl in den Kantonsrat. Ich bedanke mich bei euch aber ganz herzlich für eure tolle Unterstützung.

Ein besonderes Dankeschön gebührt meinem «Wahlkampfteam»: Adi Hegg, Othmar Isenschmid, Markus Rudolf und Philippe Achermann. Sie haben mich ein halbes Jahr lang begleitet, unterstützt und motiviert. Wichtig waren auch alle Personen, die mich bei den verschiedenen Veranstaltungen begleiteten, für mich Flyer verteilten oder Empfehlungsbriefe und -karten verschickten.

Der grösste Dank aber gehört meiner Familie. Es war für alle eine intensive Zeit. Die Jungs empfanden die Vorstellung anfänglich zwar noch etwas speziell, wenn ich dann auf Plakaten überall in der Region lächelnd präsent sei. Doch mit der Zeit entwickelte sich ein richtiges Wahlfieber und interessante Diskussionen am Familientisch.

Klar, ich bin enttäuscht und dieses Gefühl wird sicher in den nächsten Tagen noch anhalten. Doch das Leben geht weiter, wie man so schön sagt. Ich sehe das Positive in meiner "Nicht-Wahl": Es gibt Platz und Raum für andere Dinge und Tätigkeiten, denen ich mich jetzt wieder mehr widmen kann.

Ganz herzlichen Dank und freundliche Grüsse

Folge mir auf

Instagram

18681

Tage Lebenserfahrung

5234

Tage Gemeindepolitik

212

Tage seit Entscheid für Kandidatur

Null

Tage bis zur Kantonsratswahl